Ohren spitzen – Hör- und Sprachschatzkiste für Kindergärten

Herausgegeben von Stiftung Zuhören, IFP & LMU München

Cover Ohren Spitzen

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Projekt „Ohren spitzen!“ wurde vor dem Hintergrund gestartet, dass im öffentlichen Meinungsbild und in der Bildungspraxis von Kindertageseinrichtungen wie auch Schulen Zuhören in seiner Bedeutung bis heute unterschätzt und irrtümlicherweise als selbstverständliche Kompetenz vorausgesetzt wird.

Zuhören ist neben dem Sprechen, Lesen und Schreiben diejenige kommunikative Fähigkeit, die wir im Lebensalltag am häufigsten ausüben. Zuhören ist Voraussetzung für gelingende Kommunikation und Beziehungsgestaltung. Zuhören können ist für Kinder wie Erwachsene eine hohe Kunst und primär eine Grundhaltung im Umgang mit anderen und nach Stand der Forschung eine zu erwerbende Kompetenz. Bildungseinrichtungen, die Kinder in ihrer Zuhörkompetenz gezielt stärken, setzen einen Lernprozess in Gang, durch den Kinder in ihrer Sprachkompetenz und in vielen weiteren Basiskompetenzen ganzheitlich gestärkt werden. Zuhören zum Basisthema im Bildungsgeschehen zu machen – dies unterstützt zugleich die sozialen Umgangsformen und somit das soziale Klima in der Einrichtung.

In der Hör- und Sprachschatzkiste finden sich daher vielfältige pädagogische Anregungen rund ums Thema Zuhören. Die Materialien beruhen auf dem neuesten Forschungsstand und wurden in enger Kooperation mit den am Projekt beteiligten Kita-Teams entwickelt. Die Hör- und Sprachschatzkiste beinhaltet:

Hör- und Sprachschatzordner

  • Einführung ins Thema Zuhören
  • Fachartikel über Wege zur zuhörfreundlichen Kindertageseinrichtung
  • Kurzbericht über die Evaluationsergebnisse des Projekts „Ohren spitzen“
  • Hinweise zum Umgang mit dem Material
  • Einführungen zu den sechs Modulen
  • Index, Übersicht über alle Karteikarten
  • Stichwortverzeichnis für die Nutzung der Karteikarten zu verschiedenen Anlässen im pädagogischen Alltag


Kartenschatzbox: Karteikarten zu den 6 Modulen

  • Modul 1: Hör-Spiele drinnen und draußen
  • Modul 2: Vom Hörschatz zum Wortschatz: Geschichten hören, Geschichten erzählen
  • Modul 3: Tönen, Klängen und Geräuschen auf der Spur
  • Modul 4: Wer fühlen will, muss hören: Ausdruck, Gefühl und Handlung
  • Modul 5: Gemeinsam Hörspiele anhören und erleben
  • Modul 6: Die Ohren der anderen öffnen: Hörstücke und Hörspiele produzieren

Die Karteikarten enthalten vielfältige Praxisanregungen und Ideen, Kinder in ihrer Zuhörkompetenz zu stärken, und verknüpfen diese mit den verschiedenen Bildungsbereichen. Die einzelnen Anregungen lassen sich in beliebiger Weise miteinander vernetzen, auf jeder Karteikarte finden sich daher Ideen zur Weiterführung. Wichtig ist, die Karteikarten nicht einzeln „abzuarbeiten“, sondern flexibel einzusetzen, vor allem im Rahmen von bereichsübergreifender Projektarbeit. Sämtliche Anregungen sind durch eigene Ideen und Erfahrungen zu ergänzen.

Weitere Materialien:

  • Film-DVD mit Praxisbeispielen aus den Modelleinrichtungen zu allen Modulen
  • Klassische Musikstücke – zum Download im Internet (zu Modul 3)
  • Vier ausgewählte Hörspiele und ein dazugehöriges Bilderbuch (zu Modul 5)
  • Blanko-Puzzlestücke zur Gestaltung einer eigenen Schatzkarte

Die in der Hör- und Sprachschatzkiste enthaltenen Anregungen sind so gestaltet, dass sie die Inhalte der Bildungspläne in motivierender und unkomplizierter Weise in den Kita-Alltag integrieren und dabei an den vorhandenen Ressourcen anknüpfen. Denn in der Kita ist das Thema Zuhören stets aktuell und in vielen Bildungsangeboten bereits enthalten – nur wurde es bisher meist nicht bewusst wahrgenommen und gezielt begleitet. Mit der Hör- und Sprachschatzkiste verbunden ist die Hoffnung, dass die Teams möglichst vieler Kindertageseinrichtungen daraus wertvolle Anregungen und Impulse für sich und ihre Arbeit ziehen, dass die Lust am Zuhören geweckt wird und „Ohren spitzen“ bald ganz selbstverständlich zum Kita- und Lebensalltag gehört.

Stiftung Zuhören, IFP & LMU München (Hrsg.) (2011): Ohren spitzen! Hör- und Sprachschatzkiste. Troisdorf: Bildungsverlag EINS. 89,90 Euro

Staatsinstitut für Frühpädagogik

Logo des Staatsinstitut für Frühpädagogik