„BiSS-Transfer: Sprachlich fit von der Kita in die Schule“ (BiSS-Fit)

Die Bund-Länder-Initiative BiSS-Transfer

Biss-transfer-logo Rgb„BiSS-Transfer“ ist eine Bund-Länder-Initiative in Nachfolge der Initiative „BiSS – Bildung durch Sprache und Schrift“, um die in „BiSS“ entwickelten Konzepte und Materialien breit zu implementieren.

Weitere Infos zu BiSS-Transfer unter: www.biss-sprachbildung.de/ueber-biss-transfer

Der BiSS-Transfer-Verbund „BiSS-Fit“ in BayernBiss-fit Logo Biss-farben Weiß Groß

Das Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP) koordiniert zwei BiSS-Transfer-Verbünde zum Thema „Systematische Sprachbildung und Sprachförderung am Übergang vom Elementarbereich zur Primarstufe“, einer davon ist der Verbund „BiSS-Fit“. Ziel dieses Verbundes ist die Entwicklung und Implementierung eines Blended-Learning-Konzeptes, das die Erarbeitung von Wissen und Kompetenzen im Bereich sprachlicher Bildung unterstützt und den Austausch zwischen Kita und Schule fördert. Dabei stehen Kinder mit besonderem sprachlichem Förderbedarf im Fokus, insbesondere Kinder mit Deutsch als Zweitsprache.

Verbundkoordination

Dr. Claudia Wirts, Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP)

Laura Oeltjendiers, Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP)

Dr. Karin Reber , Regierung von Oberbayern, Sachgebiet Förderschulen

Dr. Richard Sigel, Department für Pädagogik und Rehabilitation der LMU München

Inhalt und Umsetzung der Qualifizierung „BiSS-Fit“

Im Fokus der Verbundarbeit soll die Unterstützung mündlicher Sprachkompetenzen (u.a.  Sprachentwicklung und Sprachförderung im Kontext von Mehrsprachigkeit, Weiterentwicklung der alltagsintegrierten/fächerübergreifenden Sprachbildung) und der Literacy-Entwicklung anhand konkreter Fallarbeit stehen. Tandems oder Tridems aus Kitas, Grund- und Förderschulen erhalten eine praxisnahe Qualifizierung zu diesen Themen und werden beim Aufbau von Kooperationsstrukturen vor Ort unterstützt. Die Qualifizierung erfolgt über Austauschtreffen, online bereitgestellte Lernmaterialien und Praxisaufgaben über einen Zeitraum von ca. einem Jahr.

  • Zeitaufwand: 4 x Präsenz- oder Onlineaustausch (je ca. 2h), Bearbeitung von 4 Blended-Learning-Bausteinen (je ca. 1,5h) und 4 Praxisaufgaben (Zeitaufwand sehr individuell wählbar von 30min bis zu längerem Projekt mit den Kindern)
     
  • Die Bearbeitung der Blended-Learning-Bausteine und der Praxisaufgaben kann bei flexibler Zeiteinteilung im Team oder individuell erfolgen.
     
  • Die inhaltlichen Schwerpunkte können von der Qualifizierungsgruppe ausgewählt werden, die Teilnehmer:innen können passend für die eigenen Bedarfe unterschiedliche Praxisaufgaben bearbeiten.
     
  • Die Teilnehmer:innen erhalten nach erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat, möglich sind Zertifizierungen für einzelne Fach- und Lehrkräfte oder auch der teilnehmenden Einrichtungen.

Zeitlicher Rahmen

  • 2021: Gemeinsam mit pädagogischen Fach- und Lehrkräften aus Kitas, Grundschulen und Förderschulen (MSH, MSD) und wird bis Anfang 2022 ein Blended-Learning-Konzept erarbeitet und erprobt, in dem verschiedene, in der Bund-Länder-Initiative BiSS entwickelte, Materialien zusammengeführt und methodisch ergänzt werden.
     
  • 2022 startet die erste Blended-Learning-Qualifizierung mit Kita-Schul-Tandems/Tridems (Kita, Grund-, und/oder Förderschule)
     
  • 2023/2024: Start weiterer Qualifizierungsrunden

Wie kann unsere Schule oder Kita teilnehmen?

2022 startet die nächste Qualifizierungsrunde. Wenn Sie Interesse an der Teilnahme haben, können Sie sich per Mail oder telefonisch an uns wenden. Im Bestfall melden Sie sich bereits als Schul-Kita-Tandem oder -Tridem (Kita, GS, FöS) an, sollten Sie noch wenig Kontakt zu Partnereinrichtungen vor Ort haben, können wir Sie auch bei der Anfrage von Partner-Schulen oder -Kitas unterstützen.

Ich würde gerne Multiplikator:in für BiSS-Fit werden, wie geht das?

Voraussetzung, um als BiSS-Fit-Multiplikator:in arbeiten zu können, ist die erfolgreiche Teilnahme an einer BiSS-Fit-Qualifizierung und einer 2-tägigen Zusatzqualifizierung für Multiplikator:innen (Termine ab Ende 2022). Sie sollten bereits Erfahrung aus dem Praxisfeld Schule oder Kita mitbringen und/oder über einschlägige Fortbildungserfahrung verfügen. BiSS-Fit-Multiplikator:innen sind berechtigt, die Qualifizierungen anzubieten und erhalten dafür kostenfrei Zugang zu allen Qualifizierungsmaterialien. Die Qualifizierungen werden zudem über das IFP beworben.

Flyer mit Informationen für Kitas und Schulen (PDF-Dokument)

Kontakt:

biss-fit@ifp.bayern.de (Projektassistenz: André Golling)

Dr. Claudia Wirts
Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP)
Winzererstr. 9, 80797 München
Tel.: +49 (0)89/99825-1963
Email: Claudia.Wirts@ifp.bayern.de

Laura Oeltjendiers
Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP)
Köferinger Str. 1, 92224 Amberg
Tel.: +49 (0)9621/96502-51
Email: Laura.Oeltjendiers@ifp.bayern.de

Staatsinstitut für Frühpädagogik und Medienkompetenz

Logo des Staatsinstitut für Frühpädagogik und Medienkompetenz